Von Tanger nach Fez / 5 Tage


  • FB_IMG_1558645295311.jpg

Von 400 € / Pax

WHY


Tag 1: Tanger - Chefchaouen

Wir heißen Sie am Hafen oder Flughafen in Marokko willkommen. Nach unserer Begrüßung fahren wir in die Stadt Tanger. Dieses berühmte Tor aus Spanien ist eine schöne Stadt mit wunderschönen Stränden und der Altstadt (Medina). Wir werden auch dafür sorgen, dass wir die Herkuleshöhlen besuchen, wo Sie ein Fenster finden, das seltsamerweise dem afrikanischen Kontinent ähnelt, der auf das Meer hinausschaut. In der Nähe der Höhlen können wir auch den schönen Leuchtturm am Spartel Cap sehen, ein Punkt, der dafür bekannt ist, dass das Mittelmeer auf den Atlantik trifft. Anschließend fahren wir über die Riffberge nach Chefchaouen.

Unterkunft: Übernachtung in Chefchaouen mit Frühstück 

Tag 2: Chefchaouen

Später am Nachmittag erreichen Sie die „blaue“ Stadt Chefchaouen. Chefchaouen ist eine kleine Provinz- und Bergstadt im grünen Norden von Marokko. Faszinierend sind die überwiegend blau bemalten Häuser in der Altstadt mit den kleinen Gassen.

Entdecken Sie dieses Flair und genießen Sie die Atmosphäre bei Ihrem Stadtrundgang durch die verwinkelten Gassen in der Medina. Nach einem Spaziergang durch die Stadt haben Sie den Nachmittag zu Ihrer freien Verfügung. Genießen Sie beispielsweise bei einem marokkanischen Tee auf der Dachterrasse eines gemütlichen Cafés den Blick über die blaue Medina und die imposante Tarik-Ben-Ziad-Moschee mit ihrem achteckigen Minarett. 

Unterkunft: Übernachtung in Chefchaouen mit Frühstück 

Tag 3: Chefchaouen - Volubilis - Meknes - Fés

Am morgen Abschied von Chefchaouen zu nehmen . Sie nehmen heute Kurs auf Volubilis, denn hier wartet die größte und besterhaltenste römische Ausgrabungsstätte auf Sie. Von der UNESCO wurde die Ausgrabungsstätte Volubilis sogar zum Weltkulturerbe erklärt. Vor über 2.000 Jahren gegründet, diente die Siedlung als Handelszentrum des römischen Reichs für Olivenöl und Korn. 

Über den bedeutenden Wallfahrtsort Moulay Idriss geht es anschließend weiter nach Meknés, eine weitere Königsstadt (UNESCO Weltkulturerbe). Bei einer Stadtbesichtigung nehmen Sie das bunte Gemisch der Farben und Düfte in der lebhaften Medina der Stadt auf. Tauchen Sie ein in die Vergangenheit der Stadt und bestaunen Sie das Stadttor Bab el Mansour, das mit seinen filigranen Verzierungen und einer imposanten Höhe von 16 Metern als prächtigstes Stadttor Marokkos angesehen wird. Nachmittags erreichen Sie dann Ihr heutiges Tagesziel – Fés 

Tag 4:  Fès  Bab Bou Jeloud • Altstadt • Kairaouine-Moschee

Fès ist das geistige Zentrum und die Perle der arabischen Kultur. Betreten Sie durch das kunstvolle Tor Bab Bou Jeloud die seit fast einem Jahrtausend praktisch unveränderte Altstadt. Umgeben von einer imposanten Stadtmauer erweckt die zauberhafte Medina eine einmalige Atmosphäre. Lassen Sie sich gefangen nehmen von dem bunten Treiben in den engen Gassen und nehmen Sie die Düfte des bekannten Viertels der Gerber und Färber auf. 

Prachtvolle Koranschulen (Medresen), herrlich gestaltete Mosaikbrunnen sowie die beeindruckende Moschee von Karaouine (Außenbesichtigung) werden Sie zusätzlich in Ihren Bann ziehen. 

Unterkunft: Übernachtung in Fes mit Frühstück 

Tag 5: Fes - Tanger

fahren  Sie zurück nach Tanger. Und Abschied von Marokko zu nehmen.


Inklusive Leistungen:

·         5 Übernachtungen in guten, mittelklassigen Riads und Hotels.

·          Frühstück und  Abendessen

·          Alle Transfers und Fahrten  in klimatisierten Fahrzeugen mit Fahrer

·         Unser einheimischer, deutschsprachiger Reiseleiter 

·         Lokaler, deutschsprachiger Stadtführer in Fez.

·           Besichtigungen und Eintrittsgelder 

Nicht inklusive Leistungen: 

Flug, Getränke, Trinkgelder.